- InformNapalm (Deutsch) - https://informnapalm.org/de -

Die 61. Marineninfanteriebrigade der Nordflotte Russlands an der Grenze zur Ukraine

Im Laufe der Arbeit zur Aufdeckung und Identifizierung von russischen Invasionstruppen haben wir neue Bestätigungen für die Anwesenheit einer weiteren Abteilung der Nordflotte der russischen Marine erhalten, die an die östliche Grenze der Ukraine verlegt wurde.

Wir können die Stärke oder den Bestand dieser Abteilung der 61. Brigade nur schwer einschätzen, die sich zur Zeit im Bezirk Kamensk-Schachtinsk im russischen Gebiet Rostow befindet. Man kann aber annehmen, dass es sich um eine zusammengesetzte Kompanie aus Zeitsoldaten handelt, die durch verschiedene Versorgungsmittel verstärkt wurde und nun eine Kampfgruppe in Kompaniestärke darstellt.

61 [1]

Wir haben bereits darüber berichtet, dass Abteilungen der Küstentruppen der russischen Marine unter den russischen Invasionstruppen sind, die an der Grenze zur Ukraine im russischen Gebiet Rostow stationiert sind.

Unter anderem haben wir am 10. September Bestätigungen für die Anwesenheit der 200. selbständigen motorisierten Schützenbrigade  [2](SMSBr) zur besonderen Verwendung der Nordflotte Russlands aus Murmansk im Gebiet Rostow bereitgestellt.

teg-kamensk61 [3]

Am 19. September haben wir in unserer Zusammenfassung „Identifikation von Invasionskräften der Russischen Armee. Abteilungen und ihre Verluste auf dem Territorium der Ukraine“ [4], neben der 200. SMSBr, auch die 61. Marineninfanteriebrigade der Nordflotte Russlands erwähnt (einen überzeugenden Beweis für diese Annahme hatten wir damals allerdings noch nicht).

severomorsk61 [5]

Zur Info: Die 61. selbständige Brigade der Nordflotte Russlands ist im Dorf Sputnik auf der Halbinsel Kola in Russland stationiert.

Die Struktur der Brigade umfasst:


Autor: Irakli Komaxidze [6]; übersetzt von Andrii Grynia [7]Kateryna Matey [8]; korrigiert von Irina Schlegel. [9] Dieses Material wurde exklusiv für InformNapalm vorbereitet. Beim Kopieren und Verwenden des Materials ist ein Link zum Autor und zu unserem Projekt beizufügen.

CC BY 4.0