- InformNapalm (Deutsch) - https://informnapalm.org/de -

Donezk: Funkaufklärungskomplexe „Torn“ und „Taran“ der Streitkräfte Russlands auf der „Sparta“-Basis

Die internationale Freiwilligengemeinschaft InformNapalm hat im Zuge des Monitorings und der Aufklärung in sozialen Netzwerkprofilen russischer Soldaten und Söldner weitere Beweise für die militärische Aggression Russlands gegen die Ukraine aufgedeckt.

So gelang es uns dank eines russischen Terroristen [1] die genaue Aufbewahrungsstelle der UKW-Funkstation R-381T2 aus dem R-381T „Taran“-Komplex sowie die Aufbewahrungsstelle des funkelektronischen Aufklärungskomplexes „Torn“ zu ermitteln [2].

2015-10-29_220502 [3]

Zur Info: R-381T „Taran“ – ein funkelektronischer Aufklärungskomplex (Frequenzbereich 1,5-1000 MHz), Hauptverwendung: im taktischen und operativ-taktischen Glied. In der Basisvariante besteht der Komplex aus 7 Geräten:

Es gibt noch eine weitere Variante dieses Komplexes, bestehend aus 5 Einheiten:

Es gibt noch weitere Varianten für die Verwendung einzelner Fahrzeuge. In den 1980ern wurde im Charkiwer Konstruktionsbüro „Proton“ ein Komplex auf der Basis eines MT-LB hergestellt, zur Ablösung des veralteten R-381 „Rama“ für funk- und funktechnische Kompanien der selbstständigen Aufklärungsbataillone. Die funktechnische Kompanie bestand aus 70 Menschen und besaß folgende Struktur:

mtlb3 [4]

sravnenye2 [5]

Auf der Basis „Sparta“ der Okkupationskräfte Russlands, die auf dem Territorium des dritten Gebäudes der Donezker Nationalen Technischen Universität eingerichtet wurde, wurde auch ein moderner russischer Funkaufklärungskomplex „Torn“ als Aufbau auf einem KamAZ entdeckt [2].

Am 1. September 2015 hatte unser Team InformNapalm über den bei einem zerstörten mehrstöckigen Wohnhaus nahe dem Donezker Flughafen entdeckten Funkaufklärungskomplex „Torn“ berichtet [6]. Die genaue Adresse lautete: Wsletnaja-Straße 11A, Donezk.

Auf dem Foto unten sehen wir zwei Fahrzeuge aus dem russischen Funkaufklärungskomplex „Torn“, eine bewegliche Führungsstelle und die funkelektronische UKW-Aufklärungsstation R-381T2 aus dem Komplex R-381T „Taran“.

2015-10-29_212931 [7]

sravnenye [8]

Ein Foto aus unserem vorigen Artikel [6] zur Anschaulichkeit und zum Vergleich:

2015-08-28_002202 [9]

Wir möchten anmerken, dass die „Neurussland“-Adepten versuchten, unseren vorigen Artikel zum entdeckten Funkaufklärungskomplex „Torn“ anzuzweifeln, und beklagten sich darüber, dass nur ein Fahrzeug festgehalten worden war. Nun sehen wir in unserer weiteren Untersuchung bereits zwei Fahrzeuge des Komplexes „Torn“.

2015-10-29_212842-2 [10]


Dieses Material wurde von @BuTaJIu4eK [11] exklusiv für InformNapalm [12] vorbereitet; übersetzt von Irina Schlegel [13]. Beim Nachdruck und Verwenden des Materials ist ein Hinweis auf unsere Ressource erforderlich.

CC BY 4.0 [14]