- InformNapalm (Deutsch) - https://informnapalm.org/de -

Russische Fallschirmjäger vermissen die Morde…

„Da, wo es Schlechtes gibt, sollte man genauer hinschauen. Gutes gab es auch. Vermisse, Bruder…“-  Geständnisse der russischen Kriegsverbrecher aus dem 247. Fallschirmjägerregiment (Einheit Nr. 54801, Stawropol) der 7. Division der Luftlandetruppen, die an den sommerlichen-herbstlichen Kämpfen in Donbass teilgenommen haben. Siehe Photos (alle Screenshots sind klickbar).

2 [1]

Kirill Grankin: – Tolles Photo. Diese Tage sind für immer in unser Gedächtnis eingeprägt. Da, wo es Schlechtes gibt, sollte man genauer hinschauen. Gutes gab es auch. Vermisse, Bruder….

 

3 [2]4 [3]5 [4]

31 [5]6 [6]7 [7]

14 [8]15 [9]9 [10]

10 [11]

12 [12]

Profile der Mörder der russisch-terroristischen Streitkräfte:
Igor niggar Sawalischin https://vk.com/igor8911
Arsen Damurow https://vk.com/id213690338
Kirill Grankin https://vk.com/kirgv

16 [13]17 [14]18 [15]

Zum jetzigen Zeitpunkt befindet sich die zusammengesetzte Unterabteilung des 247. Regiments  der Luftlandetruppen in den Feldern des Rostower Gebietes, wo sie zusammen mit den anderen Einheiten der Invasionskräftegruppierung in den Prozess der Gefechtsvorbereitung aktiv involviert ist. (Fortsetzung folgt).

20 [18]Im Profil von diesem Igor niggar Savalishin haben wir ausser Photos auch einen „Autorenfilm“ unter der Überschrift „Die Panzer brennen“ entdeckt, der eine Episode des „Feldzugs“ der Fallschirmjäger des 247. Regiments nach Donbass zeigt (hochgeladen wurde das Video am 26. Oktober 2014).

Original hier: https://vk.com/videos21469791section=uploaded&z=video21469791_170397747%2Falbum21469791_-1 [19]

Und hier gesicherte Kopie:

Dieses Material wurde von Irakli Komaxidze [20] speziell für InformNapalm [21] vorbereitet; übersetzt von Irina Schlegel [20]. Beim Nachdruck und Verwenden des Materials ist ein Hinweis auf den Autor und unser Projekt erforderlich.