- InformNapalm (Deutsch) - https://informnapalm.org/de -

Russische Truppen bei der Einnahme von Palmyra registriert

Neulich gab [1] der Kommandeur der russischen Kräftegruppierung in Syrien Alexander Dwornikow die Teilnahme vom russischen Speznas an der Bodenoperation in Syrien zu, der angeblich damit beauftragt sei, Aufklärung für die Luftangriffe durchzuführen. Da fragten wir uns gleich, wann denn der Moment kommt, wenn Russland nicht nur die Präsenz von seinem Speznas in Syrien gesteht, sondern auch von einer relativ grossen zusammengesetzten Kräftegruppierung bestehend aus Marineinfanterie und Bodentruppen aus drei russischen Militärbezirken, und zwar aus Haubitzen- und Raketenartilleriedivisionen, kompanie-taktischen Gruppen aus dem Bestand von motorisierten Schützenbrigaden, ABC-Abteilungen, Führung- und Logistikabteilungen und vielem anderem, was InformNapalm seit Herbst 2015 in Syrien registriert [2].

Dabei wird in den russischen Medien gerade davon gesprochen [3], dass Assads Truppen die Söldner der terroristischen Gruppierung „Islamischer Staat“ vertrieben und die historische Ruinenstadt Palmyra in der Stadt Tadmor (Provinz Homs) eingenommen hätten:

„Gerade setzen sich erbitterte Kämpfe in der Syrischen Wüste, wo Palmyra liegt, fort. Die Regierungstruppen haben den Hügel Siriatel nahe Palmyra und weitere Hügel rund um die Stadt Tadmor unter ihre Kontrolle gebracht“.

Von wegen. Dem Photomaterial nach zu urteilen, das wir infolge der Untersuchung von Profilen der russischen Soldaten erhalten haben, beteiligen sich die russischen Bodentruppen (und kein Speznas, wie kremlische Generäle behaupten) unmittelbar an diesen Kämpfen. Unter anderem ist es eine Aufklärungsabteilung der 20. selbstständigen motorisierten Schützenbrigade (Einheit Nr. 22220, Stationierungsort: Wolgograd, Südlicher Militärbezirk), die unlängst nach Syrien verlegt worden ist.

Die Fotos aus dem Kampfgebiet haben wir im Profil eines Soldaten dieser Abteilung, eines gewissen Sergei Gawrilow [4] (archiviertes Profil [5], Fotoalbum [6]) gefunden. Der Großteil der Fotos ist frisch, ein Teil davon ist verzerrt und ohne Gesichter, die Fotos bestätigen aber die Anwesenheit der Russen nahe Palmyra.

Syrien

1-7 [7]

 

3 [8]4 [9]8 [10]9-5 [11]

12 [12]14 [13]

15-2 [14]

16-1 [15]

17-1 [16]

77 [17]151 [18]

Wolgograd

157 [19]

158 [20]176 [21]

273 [22]

Mehr Originalphotos unter folgendem Link [23] (Und hier auch das archivierte Fotoalbum [6], für den Fall seiner Löschung).


Dieses Material wurde von Irakli Komakhidze [24] exklusiv für InformNapalm [25] vorbereitet; übersetzt von Irina Schlegel. [26] Beim Nachdruck und Verwenden des Materials ist ein Hinweis auf unsere Ressource erforderlich. 

CC BY 4.0