- InformNapalm (Deutsch) - https://informnapalm.org/de -

Russischer Zeitsoldat der 15. SMSBr in Krasnodon gesichtet

InformNapalm setzt seine Ermittlungen und Zusammenstellung von Informationen für ein zukünftiges Militärtribunal fort. Bei der Tatsachenfeststellung der russischen Invasion in den ukrainischen Donbas haben wir weitere Beweise für die Beteiligung von Zeitsoldaten der 15. SMSBr der russischen Streitkräfte am Krieg gegen die Ukraine erhalten.

Der permanente Stationierungsort der 15. selbstständigen motorisierten Schützenbrigade (Militäreinheit Nr. 90600) ist die Ortschaft Roschtschinski im Bezirk Wolschskij im Gebiet Samara.

Dank dem Blogger Stabilizec [1] wurden in sozialen Netzwerken Bilder des russischen Zeitsoldaten Rustam Nurzhanow gefunden, die belegen, dass er auf beiden Seiten der Grenze gewesen war: im Basislager des Bezirks Kamenski im russischen Gebiet Rostow und in Krasnodon im ukrainischen Gebiet Luhansk.

1

Feldlager der 15. SMSBr. im Bezirk Kamenski, Gebiet Rostow (https://vk.com/photo141433450_343846253 [2]
https://archive.today/UtfOc [3] https://pp.vk.me/c620721/v620721843/14f85/B751ZF-CVfA.jpg [4]).

2

Picknick in der Nähe des Weilers Akatnowka, Bezirk Kamenski im Gebiet Rostow (https://vk.com/photo141433450_339092244 [5] https://archive.today/ehO1n [6] https://pp.vk.me/c617626/v617626002/1b703/4HDqdJdIPsc.jpg [7])

 

7Das von Rustam Nurzhanow am 4. September 2014 veröffentlichte Bild enthält auch Angaben zur Geolokation: E 40, M-04, Krasnodon, Ukraine. Einwohner der Stadt haben den Aufnahmeort des Bildes erkannt und bestätigt, dass das Bild in der Stadt Krasnodon auf der Artem-Straße 8, in der Nähe des Zentralmarktes gemacht wurde.

Ort: Krasnodon, Artem-Straße 8 (https://instagram.com/p/zjwnCEzFvY/ [8]
https://archive.today/KFS2T [9]
http://scontent.cdninstagram.com/hphotos-xfa1/t51.288515/e15/10954442_847708055291684_672751481_n.jpg [10]).

3

Aufnahmeort: Artem-Straße, 8, Krasnodon, Gebiet Luhansk, Ukraine https://vk.com/photo141433450_338370644 [11]; https://archive.today/qDvSYhttps://pp.vk.me/c623626/v623626002/9fc/qE91UjHCv2M.jpg [12])
4 [13]

Auf dem Bild links ist ein Linienbus der Marke „Bohdan“ (Hersteller „Tscherkassky Bus“ AG mit amtl. Kennzeichen A092/A093) an einer Bushaltestelle zu sehen.

61 [14]
5 [15]

Interessanterweise ist Rustam Nurschanow auf den Bildern vom Juli 2015 wieder außerhalb der Ukraine – im Basislager der russischen Streitkräfte in Bezirk Neklinowski im Gebiet Rostow – das belegt das nächste Bild, das auch einen Geotag enthält.

10 [16]

Bezirk Neklinowski im Gebiet Rostow

11 [17]

Somit schildert InformNapalm bereits den sechsten Fall der Identifizierung von Zeitsoldaten der 15. SMSBr. (Militäreinheit Nr. 90600, Ortschaft Roschtschinski, Samara, Russland), die in der Ukraine gesichtet wurden.

Davor wurden Soldaten der obengenannten Brigade auch in Krasnodon gesehen [18], sie tauchten als Mitglieder des Bataillons „Witjaz“ der sog. „LVR“ [19] (Tarnung für die russischen Streitkräfte) auf und haben bereits Verluste zu verzeichnen.

Zur Information: Die 15. SMSBr. (Militäreinheit Nr. 90600) wurde 2005 im Militärstädtchen Roschtschinskij aufgestellt, das 35 km entfernt von Samara liegt. Als Basis für die Brigade diente das 589. selbstständige motorisierte Gardenschützenregiment, das sich an den „Friedenssicherungseinsätzen“ in Georgien (Abchasien) und Moldau (Transnistrien) beteiligte. Die Brigade besteht aus drei motorisierten Schützen- und einem Aufklärungsbataillon, sowie aus spezialisierten Abteilungen für Logistik und Truppenversorgung. Das Personal aus über 2.000 Soldaten besteht hauptsächlich aus Zeitsoldaten, die Bewaffnung ist modern.

Zur Erinnerung: Ende Juli veröffentlichte InformNapalm Bilder von russischen Panzern T-80U mit übermalten Bordnummern [20], die sich im Basislager der Gruppierung der Invasionskräfte der russischen Streitkräfte im Bezirk Neklinowskij im russischen Gebiet Rostow befanden.


Dieses Material wurde exklusiv für InformNapalm [21] vorbereitet; übersetzt von Andrij Topchan [22]; redigiert von Irina Schlegel [23]Beim Nachdruck und Verwenden des Materials ist ein Hinweis auf unser Projekt erforderlich. 

CC BY 4.0