- InformNapalm (Deutsch) - https://informnapalm.org/de -

InformNapalm wurde die Ehre zuteil, als „Volksheld der Ukraine“ ausgezeichnet zu werden!

Am 29. Juni 2016 wurde unser Team InformNapalm mit dem wichtigsten nichtstaatlichen Orden der Ukraine ausgezeichnet – dem Orden „Volksheld der Ukraine“!

Die 17. Verleihungszeremonie fand im Kulturhaus der Stadt Mykolajiw statt. Insgesamt wurden 16 Auszeichnungen überreicht, manche davon – postum, und InformNapalm wurde diesmal zum einzigen Projekt, dem das Volk der Ukraine solch‘ eine hohe Ehre erwiesen hat.

45b5423dfaac7b288462ab1ef21b82df [1]

Die Atmosphäre der Zeremonie war festlich und streng, sie begann mit einer Schweigeminute für die gefallenen Verteidiger der Ukraine. Als Erster wurde postum Arthur Kaschapow ausgezeichnet, ein Soldat der 79. Luftsturmbrigade, der unter anderem den Donezker Flughafen vor den Besatzern verteidigte. Seine Dienstkollegen haben sich bei seiner Mutter, die bei der Auszeichnung anwesend war, für die Erziehung eines treuen Freundes und Heimatverteidigers bedankt.  Zu einem anderen traurigen Moment der Veranstaltung wurde die postume Auszeichnung von Andrei Balagin mit dem Rufzeichen „Balagan“, einem Kämpfer des „Asow“-Bataillons, der am 4. August 2015 bei Marijinka gefallen war. Seine Geschichte ist sehr bemerkenswert, da Andrei ein Staatsbürger Russlands war, der aufgrund seiner politischen Überzeugung und Unzufriedenheit mit dem Staatssystem der Russischen Föderation noch 2011 in die Ukraine ausgewandert war und 2014 an die Front gegangen ist, um seine neue Heimat zu verteidigen. Wegen seiner Staatsbürgerschaft war es lange Zeit unmöglich, eine Auszeichnung für ihn zu bekommen, aber die Dienstkollegen von Andrei aus dem „Asow“-Bataillon gaben sich alle erdenkliche Mühe, damit ihr Kampfgefährte seinen postumen Orden erhält.

Traurige Momente wurden vom Lachen abgelöst, als die Kampfgefährten der Auszuzeichnenden sie auf der Bühne vorstellten und Geschichten aus ihrem Kampfalltag erzählten.

Viele Kämpfer sprachen davon, dass ihr Kampf in erster Linie ein Kampf für ihre Familie und ihr Zuhause ist, sprachen von Liebe zu ihrer Kultur und ihrem Volk, die ihren Kampfgeist stärkt und sie zu Heldentaten verleitet. Viele sagten, dass die Tragödie des Krieges, in den die Ukraine hineingezogen wurde, aus ihrem Volk eine kraftvolle geschlossene Nation gemacht hat, die durch ihre Freiheitsliebe stark ist.

Faktisch alle haben dabei die Wichtigkeit der Freiwilligenbewegung in der Ukraine angesprochen, sowohl an der Front als auch im Hinterland. Jeder, der tagtäglich auch nur einen kleinen Teil seiner Zeit für den Kampf für die Freiheit der Ukraine abgibt, in welcher Form auch immer – an der realen oder Informationsfront, mit Waffen in den Händen oder zuhause am Computer, im vollbepackten Volontär-Auto oder mit alten Stricknadeln und Wollknäuel zum Stricken von warmen Sachen für die Front  – jeder trägt zur Entstehung eines erneuerten, starken und freien Staates Ukraine bei.

Der Orden „Volksheld der Ukraine“ [2] ist in zwei Varianten ausgeführt: Ein rot-schwarzes Band – für Kämpfer, die mit der Waffe in der Hand ukrainische Territorien verteidigen und ein gelb-blaues – für Freiwillige und Mediziner. Das Silber für die Anfertigung des Ordens wird aus allen Ecken unseres Planeten zugeschickt. Diese Auszeichnung wurde 2015 von Freiwilligen gestiftet, Antrag auf diese Auszeichnung wird von Kommandeuren der Abteilungen, Leitern von Freiwilligenorganisationen und dem Auszeichnungsrat selbst gestellt. Die Entscheidung über die Auszeichnung wird durch den Auszeichnungsrat getroffen, der Orden wird aus Silber gemacht und besitzt eine individuelle Nummer sowie Schutzelemente. Insgesamt wurden in eineinhalb Jahren 238 Menschen und Organisationen ausgezeichnet, darunter Soldaten, Freiwillige, Journalisten, Geistliche und Mediziner. Mittlerweile gilt dieser Orden als die wichtigste nichtstaatliche Auszeichnung in der Ukraine nach der staatlichen „Held der Ukraine“.

13501730_10154381366086209_6050157267180221173_n [3]

13516326_10154381034596209_5930146890053617443_n [4]

13516359_10154381795921209_5613411995415565201_n [5]

Von InformNapalmCommunity sind zur Auszeichung zwei Teammitglieder gekommen. Vitalis Kowalski [6], der seit über einem Jahr ein Mitglied unserer OSINT-Gruppe ist und erst kürzlich aus dem besetzten Teil des Luhansker Gebiets weggezogen ist, nahm die Auszeichnung für unser ganzes Team entgegen. Und vorgestellt haben unsere Gemeinschaft Alexander Noinets [7], Gründer der Internetausgabe „Pjotr&Mazepa“, und Michailo Makaruk [8], ein Vertreter der Gemeinschaft „Freie Menschen“.

13438972_1121465387925593_8421434939763820490_n [9]

Für uns ist es eine Auszeichnung, die nicht jemandem Einzelnen, sondern unserem ganzen Team gehört, das seit über zwei Jahren gegen die russische Hybridaggression nicht nur in der Ukraine, sondern auch in den anderen Ländern kämpft.

Jeder von uns hat seine persönliche Lebensgeschichte, die ihn dazu veranlasste, den Kampf gegen das putinistische Russland aufzunehmen, die zum Ausgangspunkt wurde, an dem für ihn die Geschichte von InformNapalm und unserem Team begann.

Jeder von uns tut sein Möglichstes und versucht, Informationen möglichst schnell zu verbreiten, denn auf der offiziellen Ebene geht die Information des Öfteren verloren oder wird verschwiegen. Unsere Arbeit und die Information, die auf der Webseite von InformNapalm veröffentlicht wird, wird an viele Menschen nicht nur in der Ukraine, sondern auch in anderen Ländern der Welt gebracht, die das Vorgehen von Russland verfolgen. Darum ist unsere Erfahrung, die Erfahrung von InformNapalm, unschätzbar.

Wir gratulieren allen Mitgliedern von InformNapalmCommunity zur verdienten Auszeichung. Unser Team hat in diesen zweieinhalb Jahren das Unmögliche geschafft. Aber das Wichtigste für uns ist, dass diese Auszeichnung eine Volksauszeichnung ist. Also haben wir sie von jenen erhalten, derentwegen wir unser ganzes Projekt auch ins Leben gerufen hatten.

Der Kern unseres Teams wird den Informationswiderstand gegen das heutige Russland weiterhin fortsetzen.

Wir bedanken uns bei allen unseren Lesern und Freunden für ihre Unterstützung und den Glauben an uns! Das ist auch Ihre Auszeichnung! Nur zusammen können wir durchhalten und siegen!

Wir bedanken uns beim Volk der Ukraine für die Ehre, die es uns mit diesem Orden erwiesen hat!

Slawa Ukraini!

Dieses Material wurde von Irina Schlegel  [10]exklusiv für InformNapalm [11] vorbereitet.