- InformNapalm (Deutsch) - https://informnapalm.org/de -

Weitere Militärangehörige der „Rosgarde“ im Bestand der IBFs im Donbass entdeckt

In der ersten Aprilhälfte 2016 hat InformNapalm den Artikel „Rosgarde wurde lange vor ihrer offiziellen Erschaffung im Ausland eingesetzt“ [1] veröffentlicht, in dem anschaulich die Geschichte eines russischen Zeitsoldaten der Innentruppen und seiner „ukrainischen Dienstreise“ präsentiert wurde (Seit dem 5. April 2016 sind die Innentruppen Russlands auf einen Erlass des russischen Präsidenten in „Rosgarde“ transformiert worden). Das ist nicht der erste und nicht der letzte Militärangehörige der russischen Innentruppen, mit dem die Bandenformationen im Donbass komplettiert werden. Die Kampfdienstreisen der Rosgarde-Soldaten, wie auch anderer Militärangehöriger der Streitkräfte Russlands besitzen einen systematischen Charakter, was neue Beweise belegen, die unsere Freiwilligen ergattern konnten.

Im Lauf unserer OSINT-Untersuchung sind in unser Blickfeld die Militärangehörigen einer Brigade der Innentruppen des Innenministeriums Russlands geraten, die nach einem Rotationsprinzip im Bestand der IBFs (illegale bewaffnete Formationen) auf dem Territorium des okkupierten Donbass dienen.

por [2]1. Sokolow Michail, geb. 29.11.1988, Nowokusnezk, Kemerovo Gebiet Russlands. In einem seiner Profile gibt er sogar seinen faktischen Wohnort an: Altschewsk, Luhansker Gebiet, Ukraine. VK-Profil [3] (archiviertes Profil [4], Fotoalbum [5], Kontakte [6]), ein anderes VK-Profil [7](archiviertes Profil [8], Fotoalbum [9], Kontakte [10]), OK [11]. Verheiratet. Besitzt einen BMW-5 in schwarz, Registrierungsnummer: Т332АХ/142RUS.

Leistete seinen Grundwehrdienst 2007-2008 bei den Flugabwehrtruppen in der Militäreinheit Nr. 52395, Dorf Bad, Tschita-Gebiet. Seit 2012 dient er als Zeitsoldat in der Militäreinheit Nr. 6778 (386. Bataillon der 46. selbstständigen Brigade zur operativen Verwendung, Innentruppen, Tschetschenien). Hat den Status eines „Teilnehmers der Kampfhandlungen“, Brustabzeichen [12] wurde ihm am 24. Juni 2012 aufgrund des Befehls Nr.458 vom Kommandeur verliehen.

M.Sokolow wurde vermutlich zum sogenannten „Speznas-Bataillon „Leschij“ der „neurussischen“ IBFs hinzukommandiert. Seine ersten Fotos aus Donbass sind mit Januar 2016 datiert. Darunter gibt es Fotos vor einem Denkmal mit der Panzerhaubitze SU-100 in Altschewsk und Fotos von der Front.

alchevsk [13]

16-ekipir [14] 10-2 [15] 8 [16] 15-2 [17] 38-leshi [18]14-2 [19]

0-7 [20]2. Ruslan Sergejew, geb. 26.09, Nowokusnezk, Landsmann und Dienstkollege vom Subjekt Nr.1 Sokolow. VK [21](archiviertes Profil [22], Fotoalbum [23], Kontakte [24]).

Seinen Grundwehrdienst leistete er 2011-2012 bei den Luftlandetruppen der Streitkräfte Russlands. Seit 2012 ist er ein Zeitsoldat der Innentruppen. Diente einige Zeit, bis August 2014, in der institutionellen Sicherungsbesatzung der Eisenbahn. Vermutlich ist er ebenfalls ein Militärangehöriger der 46. Brigade der Innentruppen (vielleicht auch eines anderen Truppenverbandes der Innentruppen). In der IBF dient er seit September 2014.

57 [25] 86 [26] 108 [27] 140 [28] 143 [29] 195 [30] 294 [31]

tarasov [32]3. Igor Tarasow, geb. 08.12.1992, Astrachan, Russland. VK [33] (archivertes Profil [34], Fotoalbum [35], Kontakte [36]).

Vermutlich ebenfalls ein Militärangehöriger derselben 46. selbstständigen Brigade zur operativen Verwendung der Innentruppen Russlands. Zwischen Oktober 2014 und November 2015 befand er sich mehrmals auf den „ukrainischen Dienstreisen“, nahm an der Erstürmung des Donezker Flughafens teil. Zum jetzigen Zeitpunkt ist er zu seinem Dienstort in Russland zurückgekehrt.

gru [37] 24-2 [38] 14-3 [39] 12-2 [40]

Ausser den obengenannten Zeitsoldaten dienen im Bestand der IBFs in Altschewsk auch „freiwillige“ Russen. In Wirklichkeit sind sie Vertreter der Reserve russischer Geheimdienste, die offiziell zu keinem Truppenverband der Streitkräfte Russlands gehören:

Lesen Sie auch andere Artikel zum Thema „Russische Innentruppen im Donbass“:

„Der Einsatz von “Rosgarde” im Ausland begann lange vor ihrer offiziellen Erschaffung“ [1] 13.04.2016
„Militärangehörige des 15. Speznas-Trupps der Innentruppen Russlands im Donbass“ [45]26.11.2015
„Militärangehörige der 46. Speznas-Brigade haben sich in der Ukraine verlaufen…“ [46] 05.11.2015
„Mitarbeiter des Innenministeriums Russlands aus Tschetschenien wurden nach ihrer “ukrainischen Dienstreise” identifiziert“ [47] 30.05.2015
„Was hat das russische Innenministerium mit Donbass zu tun?“ [48] 20.04.2015
„Reservist Trainers of Russian Internal Troops as Novorossiya ‘Volunteers’“ [49] 23.02.2015

 

Dieses Material wurde auf der Basis eigener OSINT-Untersuchung von Irakli Komakhidze [50] exklusiv für InformNapalm [51] vorbereitet; übersetzt von Irina Schlegel. [52] Beim Nachdruck und Verwenden des Materials ist ein Hinweis auf unsere Ressource erforderlich.

CC BY 4.0