- InformNapalm (Deutsch) - https://informnapalm.org/de -

Wie kommt man in Russland zu einer „Tapferkeitsmedaille“?

Anatolij Ossipow, 27 Jahre alt, Zeitsoldat der 8. Gebirgsbrigade, Militäreinheit Nr. 16544 des südlichen Militärbezirks der Streitkräfte Russlands, wurde auf Erlass des russischen Präsidenten vom 1. September 2014 mit der Medaille „Für Tapferkeit“ (Urkundennummer 64165) ausgezeichnet.

nagradnoi-list [1]

medal [2]

profile1 [3]

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage: Warum und für welche Verdienste wird die Medaille „Für Tapferkeit“ zu Friedenszeiten an Zeitsoldaten verliehen, die offiziell „ununterbrochen“ ihrem Dienst im Bergdorf Borsoj in Tschetschenien nachgingen? Oder hat Ossipow seine Medaille „Für Tapferkeit“ doch für die Sommerkämpfe im ukrainischen Donbas erhalten?

Angesichts der sommer-herbstlichen Wanderungen von Einheiten der 8. Gebirgsjägerbrigade, und der Geschichte mit den in der Nähe von Ilowajsk gefundenen Dokumenten sowie Informationen über Verluste (mehr dazu kann man in den Links weiter unten finden), spricht alles dafür, dass Ossipow für seine „Tapferkeit“ im Donbas ausgezeichnet wurde.

suki [4]

suki2 [5]

Siehe Links zum Thema:


Autor: Irakli Komaxidze [8]; Quelle: InformNapalm [9]; übersetzt von Andrij Topchan [10]; editiert von Irina Schlegel [11]Dieses Material wurde exklusiv für die Website InformNapalm vorbereitet, beim Kopieren und Verwendung des Materials ist ein Link zu unserem Projekt erforderlich.

CC BY 4.0